Fußball – Flüchtlinge gegen Firmlinge

Auf Initiative von Hr. Gelewski und Hr. Redle, beide Betreuer der Wernauer Firmlinge, sowie Herrn Faulhaber, Montagssportler, wurde letzten Sonntag im Stadion ein Fußballmatch – Firmgruppe gegen syrische Flüchtlinge – ausgetragen. Um 18 Uhr begann das Spiel. Die Firmgruppe, bestehend aus Mädchen und Jungs, wurde im Sturm und im Tor von Gambiern unterstützt.

Das Spiel begann mit hohem Tempo, zumindest auf Seiten der Firmgruppe. Den Syrern merkte man deutlich an, dass zur Zeit Ramadan ist, der Fastenmonat der Muslime. Seit Sonnenaufgang hatten sie weder gegessen noch getrunken. Entsprechend schnell fielen die ersten Tore, und es gab sogar einen Foul-Elfmeter, der von einer Spielerin beinahe verwandelt wurde. Zur Halbzeit stand es bereits 4 : 1 für die Firmgruppe. Auf Seiten der Syrer wurde lautstark diskutiert, vermutlich ging es um Taktikänderungen.

In der zweiten Halbzeit konnte die syrische Mannschaft deutlich zulegen und auf 3 : 4 verkürzen, was dann auch der Endstand war. Zum Abschluss wurden gemeinsame Erinnerungsfotos gemacht.