Schlüsselübergabe für die neue Begegnungsstätte

Die Stadt Wernau und das Landratsamt Esslingen haben es möglich gemacht: Anfang dieser Woche fand die Schlüsselübergabe für die neue Begegnungsstätte in der Kirchheimer Straße 35 statt. Nachdem die Zahl der Flüchtlinge in Wernau auf beinahe 150 angewachsen war, stellte der Freundeskreis bei der Stadt Wernau den Antrag, bei der Errichtung einer Begegnungsstätte behilflich zu sein. Die Abgeschiedenheit der Gemeinschaftsunterkünfte im Neckartal und damit fehlende Integrationsmöglichkeiten für die Flüchtlinge, der Bedarf an Räumlichkeiten für den Deutschunterricht durch die Ehrenamtlichen, die Möglichkeit, ein Begegnungszentrum für WernauerInnen und Flüchtlinge zu errichten, dieses Konzept überzeugte Bürgermeister Armin Elbl und den Wernauer Gemeinderat. Von da an ging es schnell. Mit der Kirchheimer Straße 35 war ein geeigneter Raum gefunden; neben der Stadt Wernau stimmte auch das Landratsamt zu, die Begegnungsstätte finanziell zu unterstützen. Mithilfe von Möbelspenden konnten auch schon Tische und Stühle bereitgestellt werden. Zukünftig soll die Begegnungsstätte den Flüchtlingen genauso wie den WernauerInnen zur Verfügung stehen, dort gemeinsam bei einem Glas Tee ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen. Vormittags soll der Raum vorwiegend als Unterrichtsraum zur Verfügung stehen, im Herbst soll auch die Kleiderkammer in dem Raum integriert werden.

Wir freuen uns sehr über diesen großen Zugewinn und möchten uns an dieser Stelle bei Herrn Bürgermeister Elbl und dem Gemeinderat sowie beim Landratsamt für die großartige Unterstützung bedanken. Herzlichen Dank auch an Herrn Ehrlich und an die Praxis Dr. Haas für die Möbel.

Haben Sie Interesse, bei der Begegnungsstätte mitzuwirken? Dann kontaktieren Sie Christine Baur-Fewson, Tel. 07153-5592831. Zudem suchen wir dringend Unterstützung für unsere Behördengruppe. Wenn Sie tagsüber Zeit haben, englisch sprechen und über ein Fahrzeug verfügen, dann melden Sie sich bitte bei Sabine Rau, Tel. 07153-823113. Für weitere Informationen kommen Sie doch einfach zu unserem nächsten Stammtisch ins Restaurant Maitre (Nebenzimmer). Der Stammtisch findet jeweils am 1. und 3. Montag im Monat statt. Der Freundeskreis Flüchtlinge ist dankbar für jede Art der Unterstützung.